Workshop

Perspektivenwandel durch Kunstworkshop

Workshop mit Katja Egler-Streil und Regina Nußbaum

“Kreativitäts-Training verhilft zu neuem Blickwinkel und mehr Erfolg”, verrät die Kölner Künstlerin und langjährige Coaching-Expertin Regina Nußbaum. Wenn sich die eigenen Ideen immer um das Gleiche herum schleichen und unangenehme Situationen sich auffällig wiederholen, wird es Zeit für eine neue Perspektive. Wie wohltuend die Entwicklung der eigenen Kreativität sein kann, wird Regina Nußbaum immer wieder von ihren Seminarteilnehmern und Klienten berichtet. Sie selbst ist das beste Beispiel für die Tiefenwirkung von kreativer Entwicklung. Seit 11 Jahren malt die Kommunikationswissenschaftlerin und hatte inzwischen bereits zahlreiche Kunstausstellungen.

“Kreativität ist für mich einer der nachhaltigsten Schlüssel für persönliche und gesellschaftliche Entwicklung.” Damit die Entwicklung auch zielgerichtet vollzogen werden kann, bietet die Kölnerin seit 10 Jahren Workshops an, in denen Sie die Teilnehmer einlädt “Entdecke den Künstler in Dir”. In einem Tagesworkshop werden die Teilnehmer dabei begleitet, sich ihre inneren Bilder zum Thema aktive Kreativität anzusehen und je nach Wunsch zu reflektieren.

“Wir stehen uns oft selbst im Wege, wenn es darum geht, unser kreatives Talent auszuleben”, berichtet Regina Nußbaum. Wie es Waldemar Bonsels ausdrückt: “ Der Künstler ringt nicht mit seinem Werk, sondern mit dem, was ihn daran hindert. Dies bestätigt auch Regina Nußbaum: “Wenn wir uns die Erlaubnis geben, einfach zu malen, ohne es sofort bewerten zu müssen, entsteht ein neuer oder bereits vertrauter innerer Raum in uns. Dort ist Freude und Abenteuerlust genauso möglich wie Stille und Melancholie. Dieser innere Raum kann uns unterstützen und bereichern.”

Im Workshop werden die Teilnehmer in diesen inneren Raum eingeladen. Das führt manchmal zu verblüffenden Ergebnissen. So kam vor Jahren ein Teilnehmer zum Kurs, der eigentlich den Eindruck hatte, er sei dort völlig falsch. Nachdem er sein erstes Bild gemalt hatte und von anderen Teilnehmern gelobt wurde, wuchs in ihm Erkenntnis, dass Malen seine Berufung sei. In einem anderen Fall kombinierte eine Teilnehmerin ihre neu entdeckte Leidenschaft mit ihrer bisherigen Berufstätigkeit.

Kreativität erlaubt es uns auch berufliche Situationen oder Herausforderungen neu zu betrachten. So kann es nützlich sein, durch kreative Betrachtung neue Kombinationen zu wagen und dadurch neuen Spielraum zu erhalten.

Katja Egler Streil,
aufgewachsen im Münsterland, studierte von 1991 bis 1997 Freie Kunst an der Kunstakademie Münster. 1996 wurde sie von Professor Paul Isenrath zur Meisterschülerin ernannt. Seit 1998 arbeitet sie als Bildhauerin, Dozentin und Redakteurin in Köln. 1999 trat sie der Ateliergemeinschaft im Fort Paul bei. Egler Streil organisiert zahlreiche Projekte und Veranstaltungsreihen.

Regina Nußbaum,
aufgewachsen in der Documenta-Stadt Kassel, ist studierte Sozialwissen-schaftlerin. Nach beruflichen Tätigkeiten als Journalistin, Dozentin und Coach verlagerte sie ihren Tätigkeitsschwerpunkt immer mehr auf die Kunst. Ende 2008 bis Ende 2011 führte sie ihre eigene Galerie, Regina Nußbaum art lounge, Wahlenstraße 20, in Köln- Ehrenfeld.

Termine: auf Anfrage, jeweils 12 bis 18 h
Veranstaltungsort: Atelier Katja Egler Streil, Fort Paul, im Volksgarten, 50677 Köln.
Investition: 125 €/Tag. Enthalten in diesem Preis sind Training, Farben und Getränke.
Anmeldung und weitere Infos:
Regina mobil 0172-96 86 983, info@regina-nussbaum.de
Katja mobil 0171-1970593, mail:Katja.EglerStreil@netcologne.de
www.regina-nussbaum.de, www.Katjaeglerstreil.de