Abb.: Neues Leben, Acryl auf Leinwand, 100 × 150 cm
Foto: © thorsten-huelsberg.de

Regina Nußbaum: Trau dich, neu!

Ausstellung im Leone im Rheinauhafen

Auf Einladung von Simone Müller, Inhaberin des Kult-Cafés Leone im Rheinauhafen, stellt Regina Nußbaum in den nächsten Wochen Gemälde und Objekte unter dem Titel “Trau dich, neu!” aus. Mit dieser Werkschau will die Künstlerin Mut zum Neuanfang auf allen Ebenen machen.
“Nicht weil es so schwer ist, wagen wir es nicht, sondern, weil wir es nicht wagen, ist es so schwer”. Seneca

Titel wie “Neues Leben” und “Forsche Wandlung” lassen die Dynamik des Neuanfangs spüren. In warmen violett und gold-Tönen eingebettet, wird der Ort zur Oase der Besinnung.

Vernissage:
Samstag, 9. April 2011, 18 – 21 h.

Leone im Rheinauhafen, Im Zollhafen 24, 50678 Köln
Parkhaus Rheinauhafen, Ausgang Harry-Blum-Platz

Die Ausstellung ist bis zum 8. Mai 2011 zu sehen.
Geöffnet: Mo-Sa 8-18 h, So 10–18 h, leone-koeln.de

Kontakt: Regina Nußbaum, info@regina-nussbaum.de,
0172-96 86 983, regina-nussbaum.de

Presseinformation

"Trau dich, neu!" Kunstausstellung von Regina Nußbaum im Rheinauhafen

Datum: 05.04.2011 19:17
Kategorie: Kunst & Kultur
Pressemitteilung auf openPR von: Regina Nußbaum art lounge
PR-Agentur: Regina Nußbaum PR
Köln. Die Künstlerin Regina Nußbaum stellt auf Einladung von Simone Müller, Inhaberin des Kult-Cafés Leone im Rheinauhafen, Gemälde und Objekte unter dem Titel “Trau dich,neu!” aus. Sie will mit dieser Werkschau Mut machen, einen Neuanfang auf allen Ebenenzu wagen. “In diesen Zeiten des Umbruchs ist es wichtig, eine neue Haltung zu vielen Ereignissen, die uns bewirken, einzunehmen”, erklärt Regina Nußbaum. Die studierte Sozialwissenschaftlerin und erfahrene Kommunikationstrainerin forscht seit Jahren über den Zusammenhang zwischen inneren Glaubensmustern und persönlichen Weltbildern. Diese zu erneuern und in sinnvolle Handlungen umzusetzen, ist ihr erklärtes Ziel. Die präsentierten Werken haben Titel wie “Neues Leben” und “Forsche Wandlung” und sind in Violett- und Gold-Tönen gehalten. Die gezeigten Objekte sind aus ihrer Serie “Fühlttürme, statt Kühltürme”. Die Oberflächen sind teilweise mit Schlagmetall veredelt, das an vielen Stelle aufgebrochen ist. Die Brüche in der goldenen Oberfläche verbinden sich
überraschend harmonisch mit den darunter liegenden glatten Flächen. “Die Brüche im unserem persönlichen Leben, sind Einladungen unseren Blick auf das Ganze und nicht nur auf die Bruchstelle zu richten. Wir werden in solchen Momenten mit unserem Schatten und alten Mustern konfrontiert. Weglaufen oder abtauchen ist nicht unbedingt die Erlösung”,berichtet die Kommunikations-trainerin.

Sie gründete vor 13 Jahren ihr eigenes Institut club of hope – Institut für
Potentialentwicklung und berät seit dem Menschen in Krisen- und Entwicklungssituationen. Seit 10 Jahren widmet sich Regina Nußbaum wieder mehr der Kunst. Ihre Gemälde und
Objekte korrespondieren mit inneren Bildern und Prozessen. Ihr Lieblingsthema ist die “weibliche Entwicklung”. “Dabei geht um innere und äußere Freiheit, um die Überwindung konservativer Denk- und Handlungsmuster, um die Liebe”, berichtet Regina Nußbaum. Liebe ist für sie mehr als die romantische Verbindung zwischen Menschen. Sie ist vielmehr die tragende Kraft, die alles begründet und erschafft. “Wir üben alle zu lieben, auf unsere Weise. Das kann für andere teilweise seltsam anmuten,” berichtet die Künstlerin. Die aktuellen sozialen und ökologischen Ereignisse sind für sie der Ausdruck fehlender Liebe
und Achtsamkeit gegenüber den menschlichen und ökologischen Ressourcen. Der Ausstellungstitel “Trau dich, neu” soll einladen, das zu lieben, was liebenswert ist, das zu ändern, was zu ändern ist und den Mut zu entwickeln, für sich und andere persönlich einzustehen.

Über ihre Werke schieb Jürgen Kisters im Kölner Stadt-Anzeiger am 5. August 2010: “Sie zeigen ausnahmslos abstrakt-expressive Szenerien, die den Raum öffen und in der Fantasie die Möglichkeiten unendlich erscheinen lassen. In ihrer Dynamik sind es Bilder der Befreiung und der Freiheit, Bilder von turbolenter Aufregung und von hoher Empfindsamkeit.”

Die Vernissage der Ausstellung “Trau dich, neu!” ist Samstag, 9. April 2011, 18 – 21 h,im Leone im Rheinauhafen, Im Zollhafen 24, 50678 Köln. Die Ausstellung ist zu sehen bis 8. Mai 2011: Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 18 Uhr, Sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr. Parkhaus Rheinauhafen, Ausgang: Harry-Blum-Platz. Weitere infos: regina-nussbaum.de, info@regina-nussbaum.de, mobil: 0172 – 96 86 983,Leone-Koeln.de,